AUFGRUND EINER TECHNISCHEN STÖRUNG IST DIE
HOTLINE AKTUELL NICHT ERREICHBAR.
 
     

HERZLICH WILLKOMMEN IM CORONA IMPFZENTRUM BASEL-STADT

BIENVENUE AU CENTRE DE VACCINATION DE BÂLE-VILLE

BENVENUTI NEL CENTRO DI VACCINAZIONE DI BASILEA CITTÀ

WELCOME TO THE BASEL-STADT VACCINATION CENTRE


Aufgrund der neuesten Empfehlung der Eidgenössischen Kommission für Impffragen (EKIF) benötigen Personen, die bereits eine Covid-19-Erkrankung durchgemacht haben, nur noch eine Impfdosis. Diese Impfdosis darf jedoch frühestens sechs Monate nach Ende der Erkrankung verabreicht werden. Bei besonders gefährdeten Personen (z. B. ältere Menschen ab 50 Jahren) darf diese Impfung bereits nach drei Monaten erfolgen. 

 

Wenn Sie sich für einen Impftermin registrieren, können Sie angeben, ob Sie bereits an Covid-19 erkrankt sind und wann. Bitte beachten Sie, dass Sie erst einen Impftermin erhalten werden, wenn die Frist von sechs (respektive drei) Monaten abgelaufen ist. Zudem müssen Sie zum Impftermin eine Bestätigung mitbringen, die belegt, dass Sie bereits eine Covid-19-Erkrankung durchgemacht haben. Folgende Belege sind möglich und werden anerkannt: 

 

  • Ein Nachweis eines Testzentrums 
  • Ein medizinisches Attest 
  • Ein Attest einer Apotheke 
  • Ein Laborresultat 
  • Ein Dokument einer zuständigen Behörde, z.B. eine Isolations-Anordnung

 

Achtung: Ein Resultat eines Selbsttests gilt NICHT als Beleg!

 

Auf Ihrem Impfnachweis wird anschliessend festgehalten, dass Sie bereits an Covid-19 erkrankt sind und aus diesem Grund nur eine Impfung erhalten haben. 

 

Bitte beachten Sie, dass zurzeit unklar ist, ob nur eine Impfdosis bei bereits erkrankten Personen international anerkannt wird (zum Beispiel für die Einreise in andere Länder). Falls Sie daher lieber zwei Impfungen erhalten möchten, können Sie dies beim ersten Impftermin im Impfzentrum melden und erhalten danach einen zweiten Impftermin.  


-----

Aktuell werden im Kanton Basel-Stadt diejenigen Personen geimpft, die impfberechtigt sind: Personen über 16 Jahre, Personen mit höchstem Risiko oder einer chronischen Erkrankung, Gesundheitspersonal und Personen in Gemeinschaftseinrichtungen mit erhöhtem Infektions- und Ausbruchrisiko.

 

Wichtig: Personen mit einer chronischen Erkrankung oder Hochrisiko benötigen eine ärztliche Bestätigung.

 

Für die Impfung können sich vorregistrieren lassen. Der Termin wird dann per SMS automatisch zugestellt. Die Wartezeit kann aktuell mehrere Tage betragen.

 

 

Das Corona Impfzentrum des Kanton-Basel Stadt wird durch die Meconex AG betrieben.

Zusammen mit den Behörden setzen wir uns für eine sichere

und qualitativ hochstehende Corona-Impfung ein.

 

Gemeinsam für ihre Gesundheit








Der Zugang zum Impfzentrum ist barrierefrei möglich. Auf den Wegen werden sie durch entsprechend geschultes Personal begleitet.