Informationen zur Drittimpfung

Was ist eine Drittimpfung?

 

Die Drittimpfung ist eine zusätzliche Impfung für Personen mit ungenügendem Impfschutz nach 2 Impfungen. Sie erfolgt deshalb im Rahmen der Grundimmunisierung. 

 

Zugelassen ist eine Drittimpfung für Personen mit Immunschwäche.

 

Gemäss BAG-Empfehlungen gilt dies für:

  • Personen mit schwerer Immunschwäche (Immunsuppression)
  • Personen nach Stammzellentransplantation 
  • Personen die Medikamente einnehmen, die das Immunsystem schwächen  

Für eine Überweisung brauchen wir folgende Unterlagen: 

  • Ärztliches Zeugnis der behandelnden Ärztin oder Arzt mit Angabe des Anwendungsgrunde.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt für eine Voranmeldung und Bereitstellung der nötigen Dokumenten.

 

Neu ist eine Auffrischimpfung (Booster) ab 4 Monaten nach der Drittimpfung empfohlen. Die elektronische Anmeldung wird in Kürze möglich sein.