Impfung der Jugendlichen ab 12 Jahren

Das Bundesamt für Gesundheit und die Eidgenössische Kommission für Impffragen (EKIF) empfehlen allen Jugendlichen im Alter von 12 bis 15 Jahren die Impfung.

 

Neu ist auch die Auffrischimpfung (Booster) ab 4 Monaten nach der letzten Impfung auch für diese Altersklasse empfohlen. Die elektronische Anmeldung ist demnächst möglich. Für die Auffrischimpung ist nur der Impfstoff von Pfizer zugelassen. Da die Empfehlung ausserhalb der Zulassung von Swissmedic (off-label) ist, benötigt es aus formellen Gründen eine Einverständniserklärung für die Impfung. Das Formular bekommen Sie beim Termin im Impfzentrum.

 

Beachten Sie, dass Personen unter 30 Jahren präferenziell eine Impfung mit dem Impfstoff  von Pfizer empfohlen ist. Dies gilt für die Grundimmunisierung, sowie für die Auffrischimpfung. Der Grund liegt darin, dass die sehr seltene Impfnebenwirkung einer Herzbeutelentzündung bei den 12 bis 29-Jährigen geringfügig häufiger auftritt, als bei der älteren Bevölkerung (Moderna: etwa 19 Fälle auf 100`000 Impfungen, Pfizer etwa 6 Fälle auf 100`000 Impfungen): Der Verlauf ist praktisch immer gutartig. Selbstverständlich kann die Grundimmunisierung (1. und 2. Impfung) auch mit dem Moderna Impfstoff  erfolgen. 

 

Bei der Online-Anmeldung ist es nötig, eine Einverständniserklärung herunterzuladen und von mindestens einer erziehungsberechtigten Person unterzeichnet zur Impfung mitzubringen. Das Begleiten zur Impfung durch einen Elternteil ist möglich, jedoch nicht zwingend nötig.